Los gehts in den Indischen Ozean

Heute 27. Januar 11 Uhr haben wir die Leinen in Penang, Malaysien gelöst und sind nun unterwegs in Richuntung Westen. Wo wir unseren ersten Stop machen werden, wird das Wetter entscheiden. Möglich sind zur Zeit Uligamu auf den Malediven (1600 nm), Djibouti (2450 nm), Suakin im Sudan (4110 nm) und dann Ägypten. Wenn es aufgrund dem Wetter Sinn macht oder wir Diesel brauchen werden wir stoppen müssen.

Über unser Satmail nehmen wir regelmässig Kontakt auf, um das Wetter herunterzuladen, dabei wird gleichzeitig über PredictWind eine Positionsmeldung erstellt.

Für alle die es interessiert, hier der Link zu der Seite mit aktueller Position und Wetter.Sobald wir jedoch das High risk area Gebiet am Horn von Afrika erreichen, werden wir für einige Zeit auf die Positionsmeldung verzichten und erst anschliessend im Roten Meer wieder fortfahren.

Teile uns auf:

12 Gedanken zu „Los gehts in den Indischen Ozean“

  1. Es freut mich, das ihr wieder „in eurem Element“ seid!
    Ich wünsche Euch eine wunderbare Reise und bin gespannt, wo ihr den nächsten Anker werfen werdet.
    In Gedanken bei Euch

    herzlich Eva

    Antworten
  2. Das Gefühl endlich nach einer für mich unvorstellbar langen und ungewissen Zeit wieder auf dem Schiff zu sein, dann endlich wieder abzulegen und unterwegs sein zu können, ist sicherlich unbeschreiblich. Ich wünsche euch allzeit gute Fahrt mit angenehmen Wind und Wellen, dass ihr sicher und gesund eure Wunschankerplätze und – häfen erreichen werdet.
    Herzliche Grüße
    Sabine / SY INTI🌞

    Antworten
  3. Ihr Lieben,
    jetzt ( 2.3. 2022) bin ich aber richtig erleichtert und froh, das endlich wieder ein Lebenszeichen auf dem Routenplan von euch erschien …..

    Gute Weiterreise, sanftere Winde

    herzlich Eva

    Antworten

Schreibe einen Kommentar